5 Jahre in Haltern im Einsatz 

Dank-Gottesdienst am 29. April 

 

Anfang Mai 2013 trat Pastor Dietmar Kranefeld seinen Dienst in Haltern bei der Freien Gemeinde Wendepunkt an - nun sind Gemeinde und Pastor bereits fünf Jahre gemeinsam unterwegs.
Die Gemeinde nimmt dies zum Anlass, um am 29. April im Gemeindezentrum Weseler Str. 69 einen Dank-Gottesdienst mit vielen Gästen zu feiern. Der Beginn ist um 10.30 Uhr.


Pastor Kranefeld ist durch seine vielfältigen Dienste in der Seestadt - im Bereich der Seelsorge, der Predigt, in der Betreuung von Senioren und Migranten, etc. - bereits vielen Halternern begegnet.
Am 29.04. sind alle herzlich eingeladen, mitzufeiern.


Anschließend wird ein Mittagessen für alle Besucher angeboten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Was bedeutet eigentlich die Taufe?

Taufkurs im April 2018

Für Interessenten wird von der Freien Gemeinde Wendepunkt ein Taufkurs angeboten, der über die Aussagen des Neuen Testaments informiert.

Am 12., 19. + 26.4. (Donnerstag), jeweils 18.30 Uhr, finden im Gemeindezentrum Weseler Str. 69 drei Abende zum Thema „Taufe“ statt.

Welche Bedeutung hat die Taufe und auch die Form der Taufe?
Wir denken darüber nach, warum Jesus die Christen auffordert, sich taufen zu lassen und welche Bedeutung dies für den Menschen hat.

Wer an diesem Taufkurs teilnehmen möchte, möge sich bitte bei Pastor Dietmar Kranefeld anmelden (Tel. 02365-13221).

 

 

 

 

 

 

 

Das Rehazentrum Wendepunkt stellt sich vor

Gottesdienst am 24. Juni 2018

Für das Team des Rehazentrums Wendepunkt in Velbert (NRW) ist der Name Programm:
"Im Rahmen eines Aufenthaltes erfahren die Menschen, die mit ihrer psychischen Erkrankung zu uns kommen, einen 'Wendepunkt ihres Lebens' in diesem für Körper, Seele und Geist ganzheitlich angelegten Konzept."

Die Arbeit in Velbert, die vor 40 Jahren klein angefangen hat, umfasst heute unterschiedliche Bereiche:
- ambulant Betreutes Wohnen im Rahmen der Eingliederungshilfe
- Stationäre Rehabilitation (med. Reha und Eingliederungshilfe)
- Mutter-Kind-Einrichtung für Mütter mit psych. Erkrankungen (Jugendhilfe)
- Wohngruppe für psychisch kranke Jugendliche

Am Sonntag, 24. Juni, besuchen Teammitglieder aus Velbert die Freie Gemeinde in Haltern. Gemeinsam wird ein "Gottesdienst der Hoffnung" im Gemeindezentrum der Freien Gemeinde gefeiert und die Reha-Arbeit vorgestellt.
Bestandteile werden auch Berichte von wirksamer Hilfe und von Gottes Heilungsprozess an Menschen sein.

Der Beginn des Gottesdienstes ist um 10.30 Uhr; im Anschluss besteht im Gemeindecafe die Möglichkeit des Austausches und vertieften Kennenlernens der Arbeit in Velbert.